[Reaktionen]

ça ira Verlag und AG Kritische Theorie: Die Herrschaft der Kolportage. Ein neo-stalinistischer Putsch gegen die linke Gegenöffentlichkeit
Die Linke Literaturmesse hat mit einjähriger Verspätung auf eine Buchvorstellung des von Joachim Bruhn und Jan Gerber herausgegebenen Bandes »Rote Armee Fraktion« (ça ira Verlag) reagiert und den ça ira Verlag von der Messe ausgeschlossen. Presseerklärung zum Ausschluß aus der Linken Literaturmesse Nürnberg am 16. November 2008 lesen

Roman: »Ist die Aufhebung der bürgerlichen Gesellschaft durch Monopol- und Rackettheorie begründbar?«
Eine Reaktion im Cee-Ieh 137/2006 auf das Thesenpapier » Die schlechte Aufhebung der bürgerlichen Gesellschaft « lesen (Externer Link)

[Rezensionen]

Rico Rokitte: Der rote Faden einer Generation
In: Phase 2 28/2008 lesen

Walter Schrotfels: Der kleine Leviathan. Die RAF in der antideutschen Kritik
In: CeeIeh 150/2008 lesen

Joachim Bruhn: Aus der Kahlfraßzone. Über den nationalen Sozialismus der Raubmörder

In: Konkret 5/2005 lesen

Ralf Fischer: Mob und Elite. Faschismustheorie neue alte Folge: Eine Broschüre macht die »Gefängnisthesen« des fast vergessenen Heinz Langerhans wieder zugänglich
In: Junge Welt vom 6. April 2005 lesen

Ralf Fischer: Auf keinem Auge blind. Rezension: Trotz und wegen Auschwitz - Antisemitismus und nationale Identität nach 1945
Erschienen in: www.mut-gegen-rechte-gewalt.de lesen